Zertifizierte Stillberatung (DAIS)

Zertifizierte Trageberatung (Trageschule Hamburg)



Herzlich Willkommen bei Herzenskind,

der Stillbegleitung und Trageberatung in Neunkirchen und Umgebung. 


Schön, dass Sie da sind!


AKTUELLES: WIR ZIEHEN UM!

Daher kann ich derzeit keine Anfragen in Bad Homburg und Umkreis mehr entgegen nehmen. 


Ab Mai werde ich in Neunkirchen (Siegerland) tätig sein. Dort biete ich dann auch gerne wieder Beratungen an. 



Herzenskind ist für mich eine Herzensangelegenheit:

Nie wieder sind wir als Mütter unseren Kindern so nah wie in der ersten Zeit ihres Lebens. Nie mehr sind sie ohne unsere Unterstützung so hilflos wie in den ersten Lebensmonaten. 

Und deswegen sollten wir ihnen das Beste geben, was wir ihnen geben können: Liebe, Geborgenheit, Nähe, Wärme und Muttermilch.

Verwöhnen gibt es nicht!


Ein Baby zu Stillen und zu Tragen, ist das Normalste der Welt und die natürlichste Art, ihm Liebe und Geborgenheit zu schenken und außerdem seine physischen und psychischen Bedürfnisse zu befriedigen.


Für mich gibt es keinen schöneren Anblick als die völlige Entspannung, die sich auf dem Gesicht eines Säuglings breit macht, wenn es an der Brust seiner Mama trinkt.


Ich möchte Sie dabei unterstützen, eine intensive und schöne Stillbeziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind aufzubauen und aufrecht zu erhalten. Gemeinsam finden wir Lösungen, wenn es zu Schwierigkeiten beim Stillen kommen sollte und ich helfe Ihnen bei der Einführung von Beikost sowie - wann immer es Ihr Wunsch ist- beim Prozess des Abstillens.


Tragen ist ebenso wie Stillen eine ganz normale Sache. Der Mensch ist ein Tragling und auch beim Tragen werden viele Bedürfnisse des Säuglings und Kleinkinds “gestillt“.

Tragen kann den Alltag von Mutter und Kind enorm erleichtern und entspannen. Für den Vater ist es eine Möglichkeit, sich aktiv ins Geschehen einzubringen und auf diese Weise ebenfalls sein Kind zu “stillen“ und Nähe zu genießen. Gleichzeitig kann er die Mutter besonders in der ersten Zeit nach der Geburt dadurch entlasten und ihr eine Ruhezeit verschaffen.


Ich zeige Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Kind zu tragen. 

Ob Tuch oder Tragehilfe, wir finden gemeinsam die beste Option für Sie und Ihren Tragling.



“Es gibt keine Obergrenze für Liebe.“

Nora Imlau